Tipps und Trends

Oil Cleansing: So funktioniert die Gesichtsreinigung mit Öl

Minuten Lesezeit
27. November 2020
/assets/nkm-naturkosmetik-mareike-peters-400x400.png
Mareike Peters
Gründerin
Hand mit Reinigungsöl für das Oil Cleansing

Immer noch ernten unsere lieben Atelier-Mädels erstaunte Blicke, wenn sie Leuten mit empfindlicher, fettiger oder unreiner Haut von den Vorteilen der Ölreinigung, auch Oil Cleansing Method oder OCM genannt, berichten. Wir erklären dir, was die Methode ausmacht, geben dir Tipps für die Hautpflege mit Öl und zeigen dir, was die Ölreinigung mit unserem Milden Reiniger so besonders macht.

Wie funktioniert die Oil Cleansing Methode (OCM)?

Gleiches löst Gleiches

Diesen Satz, welcher das Lösungsverhalten verschiedener Stoffe beschreibt, hast du bestimmt schon einmal zu Schulzeiten im Chemieunterricht gehört. Tatsächlich lässt sich mit diesem Satz auch ganz leicht das Prinzip von Oil Cleansing erklären.

Wasserbasierte (hydrophile) Stoffe lösen sich gut in wasserhaltigen Lösungsmitteln. Umgekehrt lösen sich also die fettliebenden (lipophile) Substanzen am besten in ölhaltigen Lösungsmitteln.

Make-up Entferner und Hautreinigung in einem

Reinigungsöle wirken wie ein natürliches Lösungsmittel. So hilft das Öl zunächst beim Abschminken: Das Gemisch an Make-up, Sonnenschutz und anderen Umwelteinflüssen ist fettlöslich und lässt sich somit gründlich, porentief und vor allem sanft entfernen.

Gleichzeitig wird die Haut von natürlichen fettlöslichen Stoffen befreit: Mit dem Reinigungsöl werden überschüssiger Talg und Bakterien von deinem Gesicht abgenommen. Die Haut ist anschließend sauber und bereit für die anschließende Hautpflege.

Mehr als ein Beauty Trend: Welche Vorteile hat die Ölreinigung?

1. Hautschonende Reinigungsmethode

Herkömmliche Reinigungsprodukte wie zum Beispiel ein Schaum, ein Waschgel oder ein Gesichtswasser enthalten häufig starke Tenside (waschaktive Substanzen), die die Barriereschutzschicht angreifen. Die Haut reagiert oft mit einer erhöhten Talgproduktion, um sich selbst zu schützen.

Reinigungsprodukte mit Öl dagegen kommen ohne aggressive Tenside aus. Das macht sie jedoch nicht weniger effektiv: Die Oil Cleansing Method ist eine sehr gründliche Reinigungsmethode und wirkt gegen Schmutz und andere Unreinheiten im Gesicht.

2. Pflege und Beruhigung während der Reinigung

Statt die Haut durch die Reinigung anzugreifen, wird sie durch die Ölreinigung gepflegt. Die Haut erhält durch das Öl wichtige Fettsäuren und wird mit Feuchtigkeit versorgt, während sie auf schonende Art und Weise von Schmutz befreit wird.

3. Säuberung der Poren

Überschüssiger Hauttalg wird durch die Öle in der Gesichtsreinigung sanft gelöst und die erhöhte Nachproduktion reguliert, bevor er die Ausgänge der Poren verstopfen kann. So wird der Entstehung von Mitessern und Unreinheiten vorgebeugt.

4. Entfernung von Augen Make-up

Ein weiterer Vorteil ist die schonende Entfernung von Make-up, insbesondere an den Augen. Die Haut im Augenbereich ist sehr dünn und kann deshalb auf starkes Rubbeln oder aggressive Reinigungsprodukte empfindlich reagieren. Das Öl ermöglicht eine sanfte Reinigung des Gesichts und der Augen.

Für welche Hauttypen eignet sich die Oil Cleansing Methode?

Grundsätzlich kann jeder Hauttyp von der Oil Cleansing Method profitieren. Jede normale Haut produziert Fett und Hauttalg, der die Poren verstopfen kann. Das heißt: So gut wie jede Haut kann von dem „Öle lösen Öle“-Prinzip profitieren, denn eine möglichst sanfte Reinigung tut uns allen gut!

Vielleicht sorgst du dich, dass fettige oder unreine Haut nicht mit Öl gereinigt werden sollte. Diese Sorge ist jedoch unbegründet, solange nicht komedogene Öle und sanfte Emulgatoren zum Einsatz kommen. Häufig ist der Umstieg auf eine sanfte und die Hautbarriere schonende Reinigung – wie die Oil Cleansing Method – der Weg zur Linderung des unkontrollierten Nachfettens und zur Verbesserung des Hautbilds.

Für den sensiblen Hauttyp ist die Reinigungsmethode ebenfalls geeignet, sofern ein mildes Öl ohne Duftstoffe verwendet wird. Auf den Waschlappen zum Abnehmen des Reinigers vom Gesicht sollte im besten Fall verzichtet werden. Die Ölmischung kann in Verbindung mit Wasser zu einer Reinigungsmilch werden und lässt sich so ganz leicht abwaschen.

Auch trockene Haut und Mischhaut können sich die Reinigung ohne Tenside und dafür mit natürlichen Inhaltsstoffen wunderbar zunutze machen. Ein Bonus für trockene Haut: eine besonders sanfte Pflege und die Versorgung mit wertvollen Fettsäuren.

Vorsicht bei Problemhaut und besonders bei Hautkrankheiten! Hier ist es ganz wichtig, genau hinzuschauen. Informiere dich vorher über die enthaltenen Öle und ihre Funktionen und frage bei Unsicherheiten bei Dermatolog:innen deines Vertrauens, unserem Kundensupport oder unseren Mitarbeitenden im Atelier nach. Wir stehen dir gerne zur Seite, um die beste Reinigungsmöglichkeit für dein Gesicht zu finden.

Oil Cleansing Method: So geht's

Eine Gesichtsreinigung mit Öl lässt sich ganz einfach in deine Beauty Routine integrieren. Daneben haben wir diese weiteren Tipps für den genauen Ablauf der Oil Cleansing Method für dich:

  1. Gib den Milden Reiniger in deine gereinigten Handinnenflächen, verteile das Produkt ein bisschen und wärme das Öl dabei an.

  2. Gib das Produkt auf deine trockene Gesichtshaut und massiere dein Gesicht mit dem Öl in kreisenden Bewegungen. Denke auch an den Augenbereich, um Make-up gründlich zu entfernen.

  3. Feuchte dann deine Hände mit Wasser an. Massiere mit den angefeuchteten Fingern nun weiter dein Gesicht mit kreisenden Bewegungen, bis eine milchige Konsistenz entsteht. Das Öl wird nun langsam zur Reinigungsmilch.

  4. Nimm anschließend alles gründlich mit warmem Wasser von deiner Haut und trockne dein Gesicht mit einem sanften Tuch ab.

Hand mit Reinigungsöl für das Oil Cleansing Verteile das Reinigungsöl auf deiner Handinnenfläche für das Oil Cleansing

Häufig gestellte Fragen

Wie oft solltest du dein Gesicht mit Öl reinigen?

Du kannst bedenkenlos dein Gesicht mit Öl reinigen und unseren Milden Reiniger in deine tägliche Routine einbauen. Nutze ihn immer abends und bei Bedarf auch morgens.

Welche Pflege nach dem Oil Cleansing ist zu empfehlen?

Eine gute und schonende Gesichtsreinigung ist die Basis. Für das beste Ergebnis benutze anschließend eines unserer Toner Produkte und das Intensivöl oder eine unserer Feuchtigkeitscremes.

Was ist, wenn sich deine Haut durch die Ölreinigung im Gesicht verschlimmert?

Wenn du gerade erst mit der Gesichtsreinigung mit Öl startest, kann es sein, dass sich dein Hautzustand zunächst verschlimmert und Unreinheiten auftreten. Wir sprechen hier von der sogenannten Erstverschlimmerung. Nach 2-3 Wochen sollte deine Haut wieder im Gleichgewicht sein, gib die Oil Cleansing Method also nicht so schnell auf! Es kann jedoch auch sein, dass deine Haut eine Ölunverträglichkeit hat – sollte es also nach 4 Wochen nicht besser werden, teste doch einmal unseren Mineralischen Reiniger oder den Erfrischenden Reiniger.

Ist Reinigungsöl gut für die Haut?

Grundsätzlich schadet eine Ölreinigung deinem Gesicht nicht. Achte jedoch bei der Wahl deines Öls darauf, dass es keine komedogenen Inhaltsstoffe enthält. Das sind beispielsweise Paraffin oder bestimmte Pflanzenöle, wie Kokosöl oder Olivenöl.

Was unseren Milden Reiniger so besonders macht

Der Milde Reiniger wird für immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben. Er war mit das erste nkm-Produkt, das zu euch nach Hause gesendet wurde! Auch nach kleinen Verbesserungen und Veränderungen für eine größere Regionalität lieben wir ihn noch immer heiß und innig. Ein echtes nkm-Steckenpferd eben.

Mareike, Gründerin

Er hebt Nachteile der Ölreinigung für das Gesicht auf

Ein Nachteil der Oil Cleansing Method ist, dass das Öl gar nicht mehr so leicht vom Gesicht zu bekommen ist. Besonders für sensible Hauttypen ist das Abwischen mit Wasser und Waschlappen oder Mikrofasertüchern nicht empfehlenswert.

Darum enthält der Milde Reiniger einen milden Emulgator, ursprünglich aus dem Olivenbaum, und Zucker, die Polyglyceryl-4 Oleate. So verwandelt sich der Reiniger in Verbindung mit ein wenig Wasser in eine Reinigungsmilch, welche sich rückstandslos vom Gesicht abwaschen lässt.

Er reinigt gründlich, wirkt entzündungshemmend und pflegt umfassend

Eine Mischung aus natürlichen Inhaltsstoffen und wertvollen Ölen macht unseren Milden Reiniger zu einem optimalen Mittel gegen Pickel, Mitesser und unreine Haut und damit zu einem absoluten Vorteilsbringer für deine Gesichtspflege.

  • Pflanzliches Phytosqualan schützt vor Feuchtigkeitsverlust und verhindert die Oxidation hauteigener Lipide. Es ist in der Lage, bei der Gesichtsreinigung die Unterseite der Poren zu spülen und freie Radikale in molekularen Sauerstoff umzuwandeln. So hinterlässt das Öl auf dem Gesicht ein sauberes und gepflegtes Hautgefühl.

  • Kamillenblütenöl ist nicht ohne Grund bekannt für seine tolle entzündungshemmende Wirkung. Es beruhigt, stillt so eventuellen Juckreiz und bewahrt die Hautfeuchtigkeit.

  • Sonnenblumenöl fördert die Zellneubildung und pflegt sanft, während es die Haut mit wichtigen Vitaminen (A, E und K) zur Regeneration anregt.

  • Brokkolisamenöl enthält die wertvolle Erukasäure ‒ sie glättet, pflegt und ebnet das Hautbild.

Probiere Oil Cleansing mit unserem Milden Reiniger

Du siehst: Wir sind ein absoluter Fan der Oil Cleansing Method. Sie vereint die Vorteile der Ölreinigung mit denen der Ölpflege und ist für alle Hauttypen geeignet. Als Basis für deine Hautpflegeroutine eignet sich der Milde Reiniger, insbesondere, wenn du zu unreiner Haut neigst. Probiere die Methode doch direkt aus und erzähle uns, wie du damit zurecht kommst.

Something went wrong, please contact us!

Warenkorb