• /assets/nkm-mehrwegflasche-flakon-2500x900.jpg
    /assets/nkm_MehrwegMobile_675x900px_150dpi_15200_Credit_Christoph-Philadelphia.jpg

NACHHALTIGE KOSMETIK

Die nkm-Mehrwegflasche

Schon im Heimlabor hat unsere Gründerin Mareike die Glasflaschen für ihre nachhaltige Kosmetik wiederverwendet. Diesen Ansatz weiten wir auf unser gesamtes Sortiment aus und haben dafür eigene nkm-Mehrwegflaschen für ein ressourcensparendes Kreislaufsystem entwickelt.

UNSER ZIEL

Mehrwegflaschen mit 15% weniger Gewicht, die bis zu 10 Mal wiederbefüllbar sind und unseren CO2-Fußabdruck für Glasflaschen um 30% reduzieren.


Lerne unsere Mehrwegflaschen kennen

Unsere nkm-Mehrwegflaschen vereinen innovative Lösungen für einen neuen Nachhaltigkeits-Standard. Gemeinsam mit einem vertrauten Netzwerk aus Expert*innen haben wir jedes Detail unseres Flaschendesigns bewusst gewählt, sodass alle Bestandteile vollständig im Kreislauf bestehen bleiben können.

/assets/nkm-trockene-haut-set-mehrwegflaschen.jpeg

Das Design

Kantenfrei, weites Gewinde und exakt ausgerichtete Innenwände für den vollständigen Abfluss des Kondenswassers – Das einzigartige, geschützte Design der neuen nkm-Flaschenfamilie ist optimal auf die Bedürfnisse eines Mehrwegsystems ausgerichtet. Durch die Reduktion des Glasgewichts um 15% im Vergleich zu unseren vorherigen Produktflaschen können wir im Jahr über fünf Tonnen Glas einsparen.

/assets/nkm-mehrwegflasche-flakon-1600x900.jpeg

Der Glasflakon

Gemeinsam mit dem Münchener Produktdesigner Dominique Béolet und der Glashütte Heinz Glas in Bayern entwickelten wir den neuen Glasflakon. Nach etwa 50 Prototypen aus 3D-Modellen und Glaskörpern haben wir unsere einzigartige Form gefunden: eine mehrwegtaugliche und für den Spülvorgang optimierte Glasform, die gut in der Hand liegt und unsere Produkte optisch veredelt.

/assets/nkm-mehrwegflaschen-mattierung-1600x900.jpg

Die Mattierung

Mit der Mattierung unserer neuen Mehrwegflaschen können wir unsere Formulierungen vor Sonneneinstrahlung schützen, sodass die Produkte länger wirksam bleiben. Der Glasflakon wird hierfür in ein Säurebad getunkt, wodurch seine Außenseiten ein milchiges und mattes Aussehen erhalten. Ein Anstrich, der gut zum reduzierten Look der nkm-Flaschenfamilie passt und sich in der Hand angenehm "weich" anfühlt.

/assets/nkm-mehrwegflasche-aufdruck-1600x900.jpeg

Der Aufdruck

Um die intensiven Reinigungsverfahren und mindestens zehn Lebenszyklen unbeschadet zu bestehen, muss der Aufdruck unserer Mehrwegflaschen besonders robust sein. Die Lösung fanden wir bei einem bayerischen Familienunternehmen in Oberfranken. Sie verliehen unseren Flaschen einen spülfesten Tampondruck mit organischen Farben, wodurch wir pro Jahr etwa eine Tonne Etikettenmüll vermeiden können.

/assets/nkm-mehrwegflasche-aufsatz-1600x900.jpeg

Der Aufsatz

Die Schraubverschlüsse unserer Glasflaschen wurden speziell auf die Bedürfnisse eines Mehrwegsystems abgestimmt und bestehen aus reinem Monomaterial. Durch den Verzicht auf Verbundmaterial können wir den reinen Kunststoff nach Gebrauch vollständig zerkleinern und zu neuen Aufsätzen für unsere nachhaltige Kosmetik formen. Dabei unterstützt uns das bayerische Familienunternehmen Heim Pharma mit ihrer jahrelangen Erfahrung und Expertise.

/assets/nkm-mehrwegflasche-pipette-1600x900.jpeg

Die Pipette

Für unser Glasröhrchen der Pipette kooperieren wir ebenfalls mit dem Familienunternehmen Heim Pharma in Oberfranken, das die Röhrchen nach dem Gebrauch zurücknimmt, spült und erneut mit unserem Pipetten-Aufsatz verbindet. Durch die Wiederverwendung können wir endliche Neuglas-Ressourcen einsparen und sehr energieintensive Arbeitsprozesse, wie das Einschmelzen und erneute Formen der Glasröhrchen, vermeiden.

/assets/nkm-dominique-beolet-nachhaltige-kosmetik.jpg
Icon/Zitat/groß

Im Sinne der Nachhaltigkeit widmet sich der Entwurf der nkm Glasfamilie, für eines der ersten Mehrwegsysteme in Deutschland im Kosmetikbereich, der Langlebigkeit und der damit verbundenen Umweltfreundlichkeit. Die Erscheinung der Flaschen unterstreicht mittels ihrer ästhetischen Klarheit, reduzierten Linienführung und ausdrucksstarken sowie ehrlichen Formgebung die Qualität ihres Inhaltes.

Dominique Béolet, Produktdesign (Foto: Julian Baumann)

Häufige Fragen zur nkm-Mehrwegflasche

Die Antworten zu den wichtigsten Fragen zur neuen nkm-Mehrwegflasche für nachhaltige Kosmetik haben wir dir hier aufgeführt.

Ist das Kreislaufsystem mit der neuen nkm-Flasche wirklich nachhaltiger?

Ja. Nach aktuellen Rechnungen reduzieren wir durch unser neues System die Neuglas-Produktion um 40-50% und sparen damit ca. 20 Tonnen Glas pro Jahr. Zudem senken wir unseren CO2-Fußabdruck für Glasflaschen um ca. 30%, das sind ca. 6 Tonnen pro Jahr. Alle Berechnungen beziehen sich auf unser aktuelles Produktionsvolumen im Vergleich zum bisherigen Recyclingsystem mit den bisherigen Flaschen. Mehr Infos zu unserem optimierten Mehrwegsystem erfährst du hier: zum Mehrwegsystem.

Warum ist die Flasche mit einer Säuremattierung versehen?

Durch die Säuremattierung wird das Produkt in der Flasche bestmöglich vor Sonneneinstrahlung geschützt. Der Schutz durch die Mattierung ist durch Tests garantiert und für den Grad der Sensitivität unserer Produkte ausreichend.

Kann die Säuremattierung auf das Produkt übergehen?

Die Flasche wird nur außen durch die Säure mattiert, das Produkt selbst wird also nicht durch die Säure beeinträchtigt. Die Flasche kann außen gefahrlos angefasst werden.

Sind auch Aufsätze einzeln erhältlich?

Nein, die Aufsätze gibt es nicht einzeln zu kaufen.

Sind die Aufsätze verschieden einsetzbar?

Alle Flaschen haben das gleiche Gewinde. Schraubdeckel, Pipetten-, Sprüh und Pumpaufsätze können also auf allen Flaschen verwendet werden. Auf die Tiegel trifft das jedoch nicht zu: Sie haben ein größeres Gewinde und daher passt auch nur der passende Schraubverschluss.

Kann man auch einzelne Flaschen ohne Druck kaufen?

Aktuell ist es noch nicht möglich, unsere Flaschen oder unser Mehrwegsystem für gewerbliche Zwecke zu erstehen. Solltest du eine solche Anfrage haben, kontaktiere uns jedoch gerne und lass uns in einem persönlichen Gespräch deine Anfrage besprechen.

Was passiert mit den Flaschen, nachdem sie 10 Mal wiederbefüllt wurden?

Aktuell glauben wir, dass die Flaschen mindestens 10 Mal wiederbefüllt werden können. Noch haben wir keine Erfahrungswerte aus der Praxis – vielleicht klappt es auch länger. Das müssen wir in den nächsten Monaten testen.

Unser Weg zum Mehrweg

Von der Vision zur Umsetzung war es ein ziemlich langer Weg. Bei unseren Hürden und Meilensteinen hat uns stets ein Film-Team begleitet. In der fertigen Dokumentation kannst du miterleben, wie wir erste Gespräche mit Dominique führen, die ersten Prototypen in den Händen halten und schließlich unsere finalen und geschützten nkm-Mehrwegflaschen in der Glashütte produzieren. Den fertigen Film kannst du dir demnächst hier anschauen.

/assets/nkm-mehrwegsystem-dokumentation-teaser.jpeg
/assets/nkm-leere-Mehrwegflaschen-2500x900.jpg
/assets/nkm-leere-Mehrwegflaschen-2500x900.jpg
/assets/nkm-leere-Mehrwegflaschen-2500x900.jpg

So gibst du deine leeren nkm-Mehrwegflaschen bei uns zurück!

Mehr erfahren

Something went wrong, please contact us!

Warenkorb