Recycling

Schick uns 30 Braunglasflaschen oder 10 Glasflaschen mit Deckel und du bekommst 10 % Ermäßigung auf deinen nächsten Einkauf!

NKM_Naturkosmetik_München_Bestellung_Abholen

1.

Sammle deine Fläschchen!

Sammle deine NKM-Fläschchen mit Deckel bei dir zu Hause, bis du entweder 30 Braunglasflaschen (egal welcher Größe) oder 10 klare Glasflaschen hast.

NKM_Naturkosmetik_München_Online_Bestellen

2.

Schick uns ein Päckchen!

Packe deine Glasflaschen in ein Päckchen und schick es zu uns ins Quartier (Naturkosmetik München, Bajuwarenring 12, 82041 Oberhaching). Wichtig dabei ist, dass wir eindeutig zuordnen können, von wem das Paket stammt. Also denke bitte an eine Bestellnummer, einen vollständigen Namen oder einen anderen Trick, damit wir dein Paket als deins erkennen können!

NKM_Naturkosmetik_München_Abhol_Aufforderung_Abwarten

3.

Freue dich über 10 % Rabatt auf deine nächste Bestellung!

Sobald dein Paket bei uns angekommen ist und Leonie es geöffnet hat, schreibt sie dir eine Mail mit deinem Rabattcode (aber gib ihr dafür bitte zwei bis drei Tage Zeit)!

… oder bring die Fläschchen im Atelier vorbei!

Wir haben unser Atelier im Gärtnerplatzviertel in München eröffnet. Dort kannst du die Fläschchen unseren Ladenmädels geben! Bitte gib immer 30 Braunglasflaschen mit Deckel oder 10 klare Glasflaschen mit Deckel ab oder auch ein Vielfaches von 30 (60, 90, 120, … ). Wir freuen uns auf dich!

Wo?
Müllerstraße 10
80469 München
Deutschland

Wann?
Montag bis Samstag
10 bis 20 Uhr
Sonntag Ruhetag

Ein kleiner Zusatz zum Thema Recycling …

Bislang könnt ihr eure Glasflasche samt Etikett über das Mehrwegsystem Grüner Punkt zurückführen, denn wir sind Teil des Recycling-Kreislaufs! Ich habe noch nicht herausgefunden, wie man die Glasflaschen selbst reinigt und wiederverwendet. Der Weg zum eigenen Mehrwegsystem ist sozusagen ein Upgrade-Prozess des derzeitigen Mehrwegsystems. Hier die nächsten Schritte:

  • Mithilfe eines 3D-Raumdesinfektionssystems die Glasflaschen desinfizieren: Mein erfolgsversprechendster Weg ist bislang die Desinfektion durch die 3D-Technik. Dafür werden die Flaschen erst in einer Industriespülmaschine kopfüber durchgespült und dann mit umweltfreundlichem Desinfektionsmittel von Keimen befreit.
  • Unabhängige Instanz finden, welche die Keimfreiheit zertifiziert: Dann muss ein von uns unabhängiges Labor garantieren, dass die Flaschen keimfrei sind. Das bedeutet, dass selbst dann, wenn jemand zu Hause in seiner Braunglasflasche eine giftige Blume aufbewahrt hatte, die Rückstände dieser Blume nicht mehr im Braunglas nachzuweisen sind.
  • NKM-Mehrwegsystem etablieren: Darüber hinaus müssen wir herausfinden, wie viele Nutzer tatsächlich ein eigenes Mehrwegsystem bevorzugen und wie viele sich lieber für den Weg über den Grünen Punkt entscheiden. Um das herauszufinden, fangen wir jetzt schonmal an, Flaschen und Meinungen zu sammeln!